Unser Flannigan wird schon seit klein auf mit spielen in der Rettungshundearbeit bestätigt. Und seit nun fast 10 Jahren machen Bessie und ich uns im Winter Gedanken, wie das Spiel trotz Dunkelheit und der Gefahr, das Spielzeug zu verlieren, trotzdem interessant bleibt. Jedes Jahr haben wir ein mehr oder weniger gutes Spielzeug gekauft, nur um festzustellen, dass es nix ist. Jetzt haben wir eins.
Es geht nicht einfach aus (allerdings ist das Ein- und Ausschalten etwas kraftaufreibend, aber mit einem Trick auch ganz einfach).
Es geht nicht kaputt.
Es ist nicht zu hart.
Es ist groß genug.
Es ist hell.
Schlicht und ergreifend der Wahnsinn. Es gibt ihn in drei Farben, rot, grün und blau und kostet gerade mal 13,95€. Da kann man sich, denke ich, nicht beschweren. Ich wünsche Euch und Euren Hunden also in Zukunft auch bei absoluter Dunkelheit viel Spaß beim Werfen.