Mit dem Orbiloc Safety Light gibt es eine weitere Lichttechnik für den Hund mit einer hohen Qualität.

Als erstes überzeugt einen schon die Bauweise des Lichts. Es ist bis zu 100m wasserdicht und kann auch mit bis zu 100kg Tragkraft belastet werden. Durch die 2 Befestigungsmöglichkeiten (Clip oder breites, langes Klettband) ist für jeden die richtige Befestigungsart dabei. Unter optimalen Bedingungen kann man das Licht bis zu 5 km erkennen und.... das glaube ich auch.
Orbiloc Safety Light Farben
Nun mein Erfahrungsbericht:
Ich habe an Emmas Kenndecke beim Schuster mir einen Streifen Leder anbringen lassen, der genau die Breite des Clips hat. Und damit wurde sie am Mittwochabend beim Training losgeschickt. Ich benutze ausschließlich die Dauerleuchtfunktion, da mich das Blinken generell nervt, aber man kann das ja selber für sich entscheiden. Je nachdem, wie man die Batterien einlegt, so blinkt das Orbiloc oder es leuchtet ständig. Durch das Schließen des Schraubverschluss inkl. Dichtungsring wird das Licht eingeschaltet und ist dann auch wasserdicht.
Also Emma in den Wald losgeschickt und sie war die ganze Zeit zu sehen. Als sie hinter einer Waldhütte verschwand, konnte man dank dem senkrechten Lichtstrahl, den das Orbiloc erzeugt, genau sehen, wo sich Emma befindet.

Emma trägt übrigens grün.

Farben: Die Helligkeit variiert je nach Farbe. Rot und Gelb sind sicher hell und können einen beim direkten Reinschauen auch blenden, aber sie sind nicht ganz so hell wie grün, blau und weiß.